Zu der diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßte Peter Mangels als Vorsitzender der Sportfreunde Sahlenburg e. V. nicht nur eine Vielzahl von Mitgliedern, sondern auch Ortsbürgermeister Herbert Kihm und den Vorsitzenden Kreissportbund Cuxhaven Edmund Stolze.
Seinen Jahresbericht begann Peter Mangels mit der erfreulichen Feststellung, dass nach Jahren mit sinkenden Mitgliederzahlen dieser Abwärtstrend endlich gestoppt und ein leichter Anstieg im Mitgliederbestand zu verzeichnen sei.

Fußball geht immer – so ist die Jugendfußballabteilung der Sportfreunde Sahlenburg auf 10 Mannschaften mit weit über 100 aktiven Jungen und Mädchen angewachsen. 17 Trainer und Betreuer fördern den Teamgeist und das Fußballspielen als gemeinsames Erlebnis. Die Sahlenburger Mannschaften sind in der Kreisklasse und der Kreisliga vertreten und die Jugendspielgemeinschaften sogar in der Bezirksliga. Ein Höhepunkt in diesem Jahr wird für die Nachwuchsfußballer das Fußballferiencamp vom 31. Juli bis 2. August. Zusammen mit den Trainern von „Hannover 96“ wird für etwa 50 Kinder und Jugendliche eine gemeinsame Fußballschule auf dem hiesigen Sportplatz ausgerichtet.

Um mit den immer beliebteren Fitness-Studios konkurrieren zu können, haben die Sahlen-burger Sportfreunde in den Gymnastiksportarten neue Trends, wie „LAGYM, KANTAERA, AROHA, KAHA und Fazientraining“ einfließen lassen. Fitness und Prävention sind Vorgaben für einen zeitgemäßen Funktionssport, der hier von fachlich qualifizierten Übungsleiterinnen angeboten wird und erneut mit dem Qualitätssiegel "SPORT PRO GESUNDHEIT“ vom DOSB sowie mit dem „Pluspunkt Gesundheit. DTB“ ausgezeichnet wurde.
Das neue Bewegungskonzept „TriloChi®“ wird seit kurzem als ganzheitliches Körpertraining in einer separaten Übungsstunde angeboten, aber auch mit kleinen Einheiten in der Gruppe „Fit in Form 60+“ trainiert.
Es wundert daher nicht, dass diese Gruppe im Februar den 90. Geburtstag ihrer ältesten aktiven Teilnehmerin feiern und ein neues Mitglied mit einem Eintrittsalter von 89 Jahren begrüßen durfte.

Über das umfangreiche Sportangebot für alle Altersgruppen informieren sowohl diese Vereinswebseite, als auch die Aushänge in den Informationskästen an der Schulsporthalle und auf dem Bäckereiparkplatz in Sahlenburg. Eine Probestunde ist selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich.

Die Mitgliedsbeiträge bleiben aufgrund des ausgeglichenen Haushaltes auch im fünften Jahr unverändert.

Bei den satzungsgemäßen Wahlen wurden der Kassenwart Stefan Schmeer sowie der Schrift- und Pressewart Rolf Metzgen einstimmig in den Ämtern bestätigt. Für das kommende Jahr fungieren Brigitte Radke, Oliver Kersting und Thomas Rietzke als Kassenprüfer. Da der zweite Vorsitzende seine Aufgaben in jüngere Hände übergeben wollte, musste ein Nachfolger gefunden werden. Aber der Wechsel erfolgte problemlos mit Christian Hein, der einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde.

Auch in diesem Jahr konnte zahlreichen Mitgliedern für ihre Vereinstreue gedankt werden.
10 Jahre gehören Vincent Böker, Bärbel Düputell, Philipp Flessel, Lukas Glüer, Dani Graca Oliveira, John Lange, Julian Sauerbier, Monika Schmincke, Brigitte Radtke, Lenja Seibt, Finn Spargel, Sören Uken, Stefan Voit und Anne de Vries dem Sportverein an.
25 Jahre Ursel Birkenhagen, Brigitte Fortmeyer sowie Rolf Metzgen und bereits 40 Jahre Marianne Becker sowie Christian Hein.

Auf Antrag des Vorstandes beschließt die Mitgliederversammlung Hartmut Manzer für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement im Sportverein zum Ehrenmitglied zu ernennen.
Im Festausschuss hat er sechs Jahre viele Vereinsveranstaltungen, Sportlerbälle und Kinderfeste mitgestaltet und anschließend 24 Jahre als zweiter Vorsitzender gewirkt. Sein Hauptanliegen war der Bau und die Gestaltung des Sportlerheimes.
Vom KSB-Vorsitzenden Edmund Stolze wird die Einladung zum Ehrungstag des Kreissportbundes ausgesprochen, auf dem Hartmut Manzer für sein langjähriges Wirken mit der Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet werden soll.

 

                                     

Vorsitzender mit langjährigen Mitgliedern                                          Neues Ehrenmitglied mit KSB-Vors.,Ortsbürgermeister und 1. Vors. SFS

 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Mit TriloChi® haben die Sportfreunde Sahlenburg e.V. ein Bewegungskonzept neu im Programm, das aktuelle Erkenntnisse der Sportmedizin mit bewährten Elementen aus der fernöstlichen Tradition verbindet. Mit Körper-, Atem- und Entspannungsübungen werden ideale Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge und Stressbewältigung vermittelt.

Hierzu hat die langjährig erfahrene Sport-Übungsleiterin Petra Pelzer das TriloChi®-Kursleiter Zertifikat erworben und somit die Berechtigung die drei Segmente ChiFlowMotion®“, PowerChi® und ChiYoga zu unterrichten.

Das ganzheitliche und beliebte Workout mit begleitender Musik beinhaltet unter anderem Entspannungsübungen, Herz-Kreislauf Training sowie Beckenboden- und Rückenübungen.

Für TriloChi® braucht man keinerlei Vorerfahrungen. Die Trainingsstunden bauen nicht aufeinander auf und sind für jeden geeignet. Die Teilnehmer führen alle Übungen nach ihren Möglichkeiten in kleinen oder großen Bewegungen aus und bestimmen allein die Intensität ihrer Muskeldehnung und Kräftigung.  

Wer seinen Körper aktiv, ganzheitlich und entspannt in Bewegung bringen möchte meldet sich bitte bis zum 30. November 2016 telefonisch bei der Kursleiterin an (Rufnummer 04721 / 39 6873).

Um allen interessierten Berufstätigen eine Teilnahme zu ermöglichen, wird das noch nicht so bekannte Körpertraining der Sportfreunde Sahlenburg ab 6. Dezember 2016, dienstags von 20:00 bis 21:00, in der kleinen Sporthalle der Döser Schule angeboten.

 

 

 

TriloChi® ist ein noch nicht so bekanntes Bewegungs- und Entspannungskonzept, dass auf dem Einklang zwischen Körper, Geist und Seele basiert. Die für jeden geeignete Sportart bietet eine gute Möglichkeit nach dem Alltagsstress wieder zur Ruhe zu kommen.

Mit fließenden Bewegungen wird bei wunderbarer Musik ein komplettes Workout zur Kräftigung, Dehnung und Lockerung der gesamten Muskulatur durchgeführt. Herz und Kreislauf aktiviert sowie der Körper ganzheitlich und entspannt in Bewegung gebracht. Fernöstlichen Bewegungsabläufe (aus Qi Gong und Tai Ji Yoga) werden durch westliche Trainingsmethoden (Pilates und Funktionsgymnastik) ergänzt. Die TriloChi®-Methode verbindet asiatische Philosophie mit dem modernen Wissen der Anatomie- und Trainingslehre.

Petra Pelzer hat das TriloChi®-Kursleiter Zertifikat erworben und wird dieses ganzheitliche Körpertraining freitags von 16:30 bis 17:30 Uhr in ihrer Übungsstunde „Fit in Form 60+“ einfließen lassen.

Interessierte Frauen und Männer können sich gerne bei einer unverbindlichen Trainingsstunde in der Sahlenburger Sporthalle von dieser Bewegungsform inspirieren lassen. Für TriloChi® braucht man keinerlei Vorerfahrungen, denn die Ausführungen der Bewegungsabläufe werden fachkundig dargestellt.

 

 

 

Beitrittserklärung für den Verein

Beitrittserklärung Verein

 

Zusätzlich wird beim Fussball wir noch ein Antrag für den Spielerpass benötigt.

Antrag Spielerlaubnis

Login

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online